Outlook fragt immer beim Öffnen von Bildern

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Bei manchen Microsoft Office Installationen kommt es vor, dass Outlook jedes mal beim Öffnen von Bildern (oder auch anderen Dateien wie z.B. PDF) nachfragt, ob man die Datei öffnen oder speichern will. Das kann auf Dauer mühsam sein, wenn man eigentlich immer die Datei öffnen will.

Es gibt zwar die Option „Vor dem Öffnen diese Dateityps immer bestätigen„, jedoch kann man diese in bestimmten Fällen nicht deaktivieren, da sie grau hinterlegt ist, somit inaktiv. Es gibt zu diesem Problem leider sehr viele falsche Lösungsvorschläge, selbst Microsoft empfiehlt hier eine Neuinstallation von Office, was nur Zeit kostet. Dabei ist die Lösung sehr einfach und superschnell erledigt, ganz ohne irgendwelche riskante Spielereien in der Registry oder ähnliches.

 

 

Dazu muss mein einfach Outlook als Administrator starten, das geht wie folgt:

 

Methode 1: Windows Start-Knopf Drücken, outlook eintippen, mit der rechten Maus auf den Microsoft Outlook Eintrag gehen und „Als Administrator ausführen“ auswählen.

 

 

Falls das nicht angeboten wird:

Methode 2: Mit der Tastenkombination Windows + R das Ausführen-Fenster öffnen. Dort outlook eintippen und mit der Tastenkombination STRG+Shift+Enter starten.

 

 

 

Somit wird Outlook nun mit Administrator-Zugriff gestartet. Jetzt einfach einen Anhang doppelklicken und nun lässt sich das Häckchen vor „Vor dem Öffnen diese Dateityps immer bestätigen“ endlich entfernen. Nun noch die gewünschte Option wie zB „Öffnen“ wählen und danach Outlook beenden und ganz normal starten. Ab jetzt wird nicht mehr nachgefragt, sondern die vorher gewählte Aktion immer als Standard ausgeführt.

Und wieder wurde etwas Zeit eingespart, und die Arbeit effizienter gestaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.