QR-Code kurz erklärt

Android App zur Verarbeitung von QR Codes
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Was ist ein QR-Code, was bringt er mir?

Ein QR-Code ist eine kodierte Darstellung von bestimmten Informationen, wie z.B. eine Web-Adresse, ein VCard (elektronische Visitenkarte), Telefonnummer oder einfach nur Text. Diese schwarz/weißen Rechtecke können heutzutage mit jedem Smartphone und der entsprechenden App (unter Android ist QR Droid zu empfehlen) ausgelesen werden.

Bestens Anwendungsbeispiel sind offline Werbungen: Es wird ein Onlineprodukt beworben, und damit der Kunde sich nicht die Internetadresse merken muss, druckt man einen QR-Code ab. Der Kunde startet auf seinem Smartphone die App, fotografiert den QR-Qode und kann sofort auf die Website surfen, ohne elendslange Urls einzutippen. Für den Anbieter hat es noch den Vorteil, dass er den Kunden per QR-Code gleich auf eine eigens für mobile Geräte optimierte Seite schicken kann z.B. anstatt auf www.superduper.at auf www.superduper.at/mobil/.

Und wie komme ich zu meinem eigenen QR-Code, den ich auch gleich auf meine Flyer, Plakate und Visitenkarten drucken kann?
Es gibt online viele gratis Dienste, wo man sich QR-Codes erstellen lassen kann, ich persönlich habe mit GOQR.me gute Erfahrung gemacht, einfach z.B. die gewünschte Url angeben, die Größe einstellen (am besten gleich 1000×1000), auf Herunterladen klicken, speichern, fertig! Die PNG-Grafik kann gleich in das entsprechende Grafik- oder Textverarbeitungs-Programm eingefügt und auf die gewünschte Größe skaliert werden. Viel Spaß damit.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.