Einfüge-/Überschreibmodus in Microsoft Office/Word 2010

Microsoft Office 2010 Logo

Wo ist er hin verschwunden, der Text-Einfüge- bzw. Überschreibmodus von Microsoft Office/Word 2010?

Früher hat man einfach per Drücken der EINFG Taste steuern können, ob man Text an der aktuellen Eingabestelle einfügt, oder nachstehenden Text damit überschreibt. Viele sind dieses Funktion gewohnt und können damit auch zügig arbeiten, da sie falschen Text so nicht erst weglöschen müssen, sondern einfach gleich überschreiben können, was vor allem bei Vielschreibern auch Sinn macht.

Microsoft Word 2010 Logo

Doch im Word ist diese Taste von Haus aus nun nicht mehr belegt, sie hat einfach keine Funktion mehr – wer sich das nur wieder ausgedacht hat? Aber keine Angst, diese Funktionalität ist weiterhin vorhanden, nur standardmäßig nicht aktiviert. Dies lässt sich aber ganz schnell beheben: Im Word einfach im Menü „Datei“ auf „Optionen“ gehen, dort im linken Bereich auf „Erweitert“ klicken.  Hier kann man nun unter den „Bearbeitungsoptionen“ im rechten Bereich „EINFG-Taste zum Steuern des Überschreibmodus verwenden“ aktivieren, und – wenn man den Überschreibmodus öfters als den Einfügemodus benutzt – auch die Option „Überschreibmodus verwenden“ anklicken.

Das war es nun auch schon, kein großes Geheimnis, aber bei den vielen Einstellungsmöglichkeiten von Word 2010 kann man doch schon ein paar Minuten mit der Suche vergeuden.

Einfüge-Modus Office Word 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.